Kleine Lesemäuse: Vorlesen ist für Kinder wichtiger als je zuvor

Apr 19, 2019Allgemein, Blog0 Kommentare

Quelle: Shutterstock

Gemütlich auf dem Sofa oder abends im kuscheligen Bett vorm Schlafengehen: Vorlesen gehört in den meistenFamilien zum festen Abendritual. Oft wird auch über den Tag das eine und andere Buch gelesen, ob zu Hause oder im Kindergarten. Der allerbeste Effekt am Vorlesen ist, dass kleine und größere Kinder dabei nicht nur jede Menge Spaß haben, sondern auch ganz spielerisch etwas lernen.

Viele Studien haben es immer wieder gezeigt, wie wichtig regelmäßiges Vorlesen schon für die Kleinsten ist. Die Ohio State University hat im April 2019 eine ganz neue Studie veröffentlicht, in der sie mit sehr beeindruckenden Ergebnissen aufwartet: Kinder, denen täglich fünf Bücher vorgelesen werden, haben bis zu ihrem fünften Geburtstag im Schnitt 1,4 Millionen (!!!) Wörter mehr gehört als Gleichaltrige, denen nicht vorgelesen wurde.

Ergebnisse der Studie

Aus früheren US-amerikanischen Studien ist bekannt, das ca. einem Viertel der Kinder in den USA gar nicht vorgelesen wird, obwohl es schon lange bewiesen ist, wie wichtig Vorlesen für die geistige, intellektuelle und soziale Entwicklung ist – und das schon im Kleinstkindalter. Das hat die Wissenschaftler auf die Idee gebracht, die Anzahl der Worte zu messen, die Kinder bis zum fünften Lebensjahr gehört und damit auch gelernt haben. 

Die Zahlen der neuen Studie zeigen auch wieder: Vorlesen fördert die Sprachentwicklung, erweitert ihren Wortschatz und erleichtert den Kindern das Lesenlernen. Es gibt also genug gute Gründe, mit den Babys und Kindern zu lesen. Natürlich müssen es nicht, wie in der Studie, fünf Bücher am Tag sein, schon ein Buch macht einen großen Unterschied: 

  • Insgesamt gehörte Wörter ohne Vorlesen: 4.662 (Basisberechnung: 1x vorlesen alle zwei Monate)
  • Gehörte Wörter bei 1x bis 2x Vorlesen pro Woche: 63.570
  • Gehörte Wörter bei 3x bis 5x Vorlesen pro Woche: 169.520
  • Gehörte Wörter bei täglichem Vorlesen eines Buches: 296.660
  • Gehörte Wörter bei fünf Büchern am Tag: 1.483.300

Als Grundlage der Berechnung haben die Forscher der Ohio State University 60 der am häufigsten verkauften Bücher für Babys, Kleinkinder und Vorschulkinder ausgewählt und die Menge der Wörter in jedem Buch gezählt. Das Ergebnis aus augenscheinlich: Schon durch das  Vorlesen von einem Buch am Tag haben Kinder bis zu ihrem fünften Lebensjahr 290.000 Wörter mehr gehört als Kinder, denen gar nicht vorgelesen wird. Dabei sind Kinderbücher keine Romane!

Weitere Ergebnisse

Eine weitere sehr interessante Messung ist:

  • 78 Prozent der Grundschüler, denen häufig vorgelesen wurde, ist das Lesenlernen sehr leicht gefallen.
  • 52 Prozent der Kinder, denen nicht oder kaum vorgelesen wurde, waren beim Lesenlernen schnell frustriert, weil Ihnen das Lesenlernen entweder zu mühsam war oder schwer fiel.

Quelle: Freepik.com

Auch diese Zahlen zeigen, wie wichtig Vorlesen ist, vor allem als Vorbereitung auf die Schule und es ist dabei völlig egal, in welche Geschichten sich die kleinen Lesemäuse hineinträumen können. Alle Kinder lieben Bücher! Es macht ihnen Spaß, spannende Geschichten über ihre Lieblingshelden zu hören, bunte Bilder in den Büchern zu bestaunen und sich in anderen Welten hineinzuversetzen.

 

Fernsehen ist auch ok, aber …

Selbstverständlich ist Fernsehen auch ein wichtiger Bestandteil für die Entwicklung von Kinder und es gibt wirklich gutes Fernsehen für Kinder, aber es kann eines nicht ersetzen: die Zeit mit den Erwachsenen, die so wichtig für das Grundvertrauen der Kleinen ist. Eine Studie der „Stiftung Lesen“ aus dem Jahr 2013 zeigte schon, die wichtig Nähe und Erzählen sind und das geht ab besten mit einem guten Kinderbuch. Fernsehen kann die Welt zwar erklären, aber einordnen und verstehen können es die Kleinen nur zusammen mit ihren Erwachsenen.

 

Bücherparty.net liebt auch Kinderbücher und sie sind für uns wie eine kleine Mission. Unsere Kinderbuchberaterinnen, die Bücherfeen” bringen das besondere Kinderbuch zu den Kindern und Erwachsenen nach Hause.